Kinderwunsch Tipps, Wunschkind Klinik Dr. Brunbauer, Wien
Wunschkind - Klinik Dr. Brunbauer: Unterstützende Massnahmen
Wunschkind - Klinik Dr. Brunbauer: Unterstützende Massnahmen

Unterstützende Maßnahmen

Sie möchten eine Familie gründen, aber Ihr Kinderwunsch ist bislang unerfüllt geblieben? Sie wollen jede Chance auf ein Baby nutzen? Sie vertrauen der Schulmedizin, sind aber genauso aufgeschlossen für alternative Ansätze? Sie möchten alles Ihnen Mögliche dazu beitragen, um schwanger zu werden?

Wir sehen in komplementären Therapieformen eine ideale Ergänzung zu unseren Behandlungen. Daher bieten wir, gemeinsam mit Spezialisten der einzelnen Disziplinen, ein vielfältiges Spektrum an unterstützenden Maßnahmen an. Ziel ist es, den Menschen als Einheit zu behandeln und das Schicksal jedes Einzelnen in den Prozess der Kinderwunschbehandlung harmonisch einzubetten und damit die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass sie rasch schwanger werden. 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über:

Ganzheitliche Beratung und Behandlungen bieten wir Ihnen in diesen Bereichen:

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Akupunktur
  • Ernährung
  • Timing
  • Sport
  • Entspannung

Für uns ist ein ganzheitlicher Ansatz bei der Kinderwunschbehandlung von großer Bedeutung. Dadurch sind wir in der Lage, Sie umfassend in Ihrer Kinderwunschzeit zu betreuen. Unser erklärtes Ziel ist, eine Schwangerschaft bei Ihnen zu bewirken. Alternative Ansätze können dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen. Sie kurbeln die Selbstheilungskräfte an und unterstützen den gesamten Organismus. Außerdem geben Sie Ihnen die Möglichkeit, sich selbst aktiv einzubringen, um Ihrem Wunschkind ein Stück näher zu kommen. 

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

TCM ist eine Jahrtausende alte Heilkunde aus China. Sie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Nach der TCM hängt die Fruchtbarkeit des Menschen von einem harmonischen Zusammenspiel der Körpersubstanzen, dem Organsystem und dem emotionalen Wohlbefinden ab. Nur wenn ein Körper in Harmonie ist, entwickelt sich ein Baby. Daher ist das Ziel der TCM, Harmonie und Gleichgewicht im Körper und zwischen Körper und Umwelt herzustellen.

TCM stützt sich auf mehrere Behandlungsmethoden:

  • Akupunktur
  • Kräutertherapie
  • Ernährungslehre
  • Qi Gong
  • Taiqi
  • Tuina-Massage

TCM in der Kinderwunschbehandlung

Insbesondere in der Kinderwunschbehandlung kann die TCM gut in die Schulmedizin integriert werden. Dadurch schließen wir Behandlungslücken und nutzen eine gewinnbringende Zusammenarbeit zweier Disziplinen.

Die integrative Kinderwunschbehandlung kombiniert TCM und Schulmedizin und erzielt dadurch synchrone und synergistische Effekte. Dadurch können die Fruchtbarkeit und die Voraussetzungen für das Eintreten einer Schwangerschaft deutlich verbessert werden. Die TCM-Behandlung von Infertilität ist ein kumulativer Prozess, kein monatlich begrenzter Therapieplan. Dabei dreht sich alles um die Regulation von zugrundeliegenden Pathologien und Dysbalancen.

Während sich die klassische Schulmedizin in erster Linie um die körperlichen Belange kümmert, hat die TCM den Menschen als Einheit im Fokus. Damit  kann sie Paaren, die ungewollt kinderlos sind, helfen, auch die emotionalen Belastungen besser zu bewältigen. TCM befasst sich mit der gesamten Lebensführung und unterstützt dabei, Energie und Kraft zu schöpfen.

Wie läuft eine TCM-Behandlung ab?

Jede TCM-Therapie beginnt mit einem Erstgespräch. Dabei nehmen wir sämtliche Befindlichkeiten auf und analysieren unter anderem Ihre Lebensweise, die Verdauung und Ihren Stresspegel. Wir befassen uns mit dem Monatszyklus der Frau und Ihren Hormonwerten. Auch das Spermiogramm des Mannes begutachten wir ausführlich. Die Zungen- und Pulsdiagnostik ist ein unverzichtbarer Bestandteil jeder TCM-Sitzung.

Alle diese Informationen nutzen wir, um eine individuelle Therapie für Sie zu erarbeiten. Je nach Ihrem Bedarf setzen wir alle oder nur ausgewählte Elemente der TCM gezielt für Ihre Behandlung ein. Oft ist es für den Heilungsprozess erforderlich, dass Sie Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil verändern. Damit schaffen Sie die optimalen Bedingungen für den regulativen Prozess während der Behandlung und für den Behandlungserfolg.

Prinzipiell helfen Ihnen alle Behandlungsmethoden der TCM, Ihr energetisches Gleichgewicht zu festigen.

Vorteile der TCM

Studien zeigen, dass die TCM dabei hilft, wichtige Grundvoraussetzungen für eine Schwangerschaft zu erfüllen:

  • Sie unterstützt dabei, den Menstruationszyklus zu normalisieren.
  • Sie begünstigt die Follikelreifung.
  • Sie stabilisiert die Regelmäßigkeit des Eisprungs.
  • Sie verbessert die Durchblutung der Gebärmutterschleimhaut.
  • Sie optimiert die Qualität der Spermien.
  • Sie erhöht das Wohlbefinden.
  • Sie hilft bei der Senkung des Stresspegels.
  • Sie harmoniert Körper und Geist.
WUNSCHKIND - Klinik im Zentrum: Zitat Unterstützende Maßnahmen

"Unser Ziel ist es, aus Paaren Eltern zu machen. Dafür müssen Körper und Geist in Einklang sein. Daher unterstützen wir die klassische Medizin durch komplementäre Therapieformen."

Akupunktur

Die Akupunktur gehört zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Die TCM sieht den Körper von Energieleitbahnen durchzogen, in denen die Lebensenergie fließt. Wenn diese Energie gestört ist, geraten die Körperfunktionen ins Ungleichgewicht. Für die Behandlung von Fruchtbarkeitsstörungen hat sich die Akupunktur vielfach bewährt. Zahlreiche Studien haben ihre positive Wirkung bestätigt.

Wie funktioniert Akupunktur?

Akupunktur ist ein natürliches Heilverfahren. Mit feinen Nadeln sticht der Akupunkteur in Punkte auf den Leitbahnen des Patienten. Das Ziel ist, die Leitbahnen frei zu machen, damit die Energie ungehindert fließen kann und damit Wohlbefinden eintritt. Die Nadelstiche mobilisieren die Selbstheilungskräfte und regen die Durchblutung an. Außerdem werden Endorphine freigesetzt, die Schmerzen unterdrücken. Besonders erfolgreich ist die Akupunktur bei Hormonstörungen.

Akupunktur bei Kinderwunsch

In der Kinderwunschbehandlung wird Akupunktur sowohl bei Frauenals auch bei Männern angewandt. Eine erfolgreiche Akupunktur-Therapie unterstützt die Maßnahmen der klassischen Medizin. Sie hilft, eine Schwangerschaft herbeizuführen und den Stress der Kinderwunschzeit besser zu bewältigen. Akupunktur sorgt für Wohlbefinden und inneres Gleichgewicht. Vorzüglich wirkt die Akupunktur nach erfolglosen Vorbehandlungen.

Studien zeigten höhere Schwangerschaftsraten bei Embryotransfer-Behandlungen, die von einer Akupunktur begleitet wurden.

Ernährung

Die Ernährung spielt eine wesentliche Rolle für die Fruchtbarkeit. Der Körper benötigt lebenswichtige Stoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe, um optimal zu funktionieren. Speziell für Frauen mit Kinderwunsch ist daher eine ausgewogene Ernährung besonders bedeutsam. Denn der Körper stellt als erstes die Fortpflanzungsfunktionen ein, wenn er nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt ist. Gesundes, vitaminreiches Essen beeinflusst den Organismus positiv und unterstützt die Fruchtbarkeit. Dabei spielt auch das Gewicht eine fundamentale Rolle. Sowohl Unter- als auch Übergewicht wirken negativ auf die Fertilität. Dies gilt für Frauen und Männer.

Die Ernährung trägt einen elementaren Teil dazu bei, dass der Kinderwunsch erfüllt wird. Im Zuge einer umfassenden Kinderwunschbehandlung kann eine Ernährungsberatung und -umstellung hilfreich sein. Unsere Spezialisten erarbeiten dafür ein auf Sie, Ihren Körper und Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes individuelles Programm. Dazu kann auch gehören, dass wir Ihnen nahelegen, zumindest in der Kinderwunschzeit auf das Rauchen und den Konsum von Alkohol zu verzichten. Solche Veränderungen in der persönlichen Lebensweise und bei den täglichen Gewohnheiten sind nicht einfach. Daher begleiten wir Sie achtsam und aufmerksam und dienen Ihnen als Stütze, wenn es zwischendurch schwierig wird.

Timing

Ist von Kinderwunsch die Rede, dreht sich das Gespräch meistens sehr schnell um die Themen Timing und biologische Uhr. Die biologische Uhr, die vermeintlich plötzlich lauter tickt als bisher. Die das Gefühl erzeugt, dass das Zeitfenster für eine Schwangerschaft immer kleiner wird. In dieser Lebensphase kommen viele grundlegende Fragen auf. Häufig entstehen Unsicherheit und Unentschlossenheit.

Nach einer oft langen Ausbildungszeit konzentrieren sich viele Menschen zunächst auf den Beruf, die Karriere und den Aufbau von finanzieller Sicherheit. Das Thema Kinder wird verschoben. Die modernen Lebensentwürfe lassen scheinbar kaum Platz für eine Schwangerschaft und ein Leben mit Kindern. Dennoch empfinden die meisten Menschen es als Grundbedürfnis, eine Familie zu gründen und in einer Familie zu leben. Sie sehnen sich nach einem Kind und wünschen sich, dass es schnell und problemlos klappt mit dem schwanger werden.

Der geeignete Zeitpunkt

Aus rein biologischer Sicht ist das Alter zwischen 20 und 35 der beste Zeitrahmen für eine Schwangerschaft. In diesem Alter ist die Fruchtbarkeit hoch und der Körper optimal belastbar. Ab 30 sinkt die Fertilität. Die Zahl der befruchtungsfähigen Eizellen nimmt ab. Mit 35 liegt die Fruchtbarkeit nur noch bei 25 %. Auch das Risiko für Fehlbildungen beim Baby steigt. Ab 40 nimmt die Wahrscheinlichkeit für eine natürliche Schwangerschaft stark ab. Das Risiko für Fehlbildungen und eine Fehlgeburt steigt deutlich an. Je länger das Thema verschoben wird, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit für eine natürliche Schwangerschaft.

Aber: Bei der Antwort auf die Frage nach dem geeigneten Zeitpunkt für eine Schwangerschaft spielen neben biologischen auch berufliche, finanzielle und emotionale Aspekte eine Rolle. Sie lässt sich nicht generell beantworten. Das richtige Timing ist eine persönliche Angelegenheit, die viele Paare beschäftigt und vor erhebliche Herausforderungen stellt. Ist der Entschluss für ein Kind getroffen und mit dem Partner abgeklärt, soll rasch und problemlos eine Schwangerschaft eintreten. Dieser Wunsch geht nicht bei allen Paaren in Erfüllung: Jedes sechste Paar in Österreich ist ungewollt kinderlos. Trotz ungeschütztem Geschlechtsverkehr über mehr als zwölf Monate bleibt die ersehnte Schwangerschaft aus.

Den Kinderwunsch verwirklichen

Die moderne Medizin kann dabei helfen, die Hoffnung auf ein Baby zu erfüllen. 80 % der Kinderwunschpaare, die die Unterstützung einer Kinderwunschklinik in Anspruch nehmen, haben gute Aussichten auf Erfolg.

Wir sind darauf ausgerichtet, Ihre Chancen auf ein Kind mit Ihnen gemeinsam optimal zu nutzen. Je früher Sie uns aufsuchen, desto eher können wir alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, damit Sie schwanger werden.

Sport

Regelmäßige Bewegung wirkt sich positiv auf den Körper und das Wohlbefinden aus. Durch die Aktivität wird der Stoffwechsel angeregt. Das Herz-Kreislaufsystem wird gefördert, Fett wird verbrannt und Muskeln aufgebaut. Das Immunsystem wird gestärkt, die Körperhaltung verbessert sich.

Sport ist förderlich, wenn ein Kinderwunsch besteht. Denn grundsätzlich unterstützt Fitness die Fruchtbarkeit. Auch während der Schwangerschaft wirkt sich moderate körperliche Aktivität günstig aus.

Nachteilig allerdings wirkt übermäßig betriebenes Training. Wird dem Körper zu viel abverlangt, steckt er seine Kraft in die Regeneration und zieht die dafür nötige Energie von anderen Körperprozessen ab. Der Hormonhaushalt kann durcheinanderkommen, der Menstruationszyklus unregelmäßig werden. Die Eizellreifung wird ungünstig beeinflusst. Bewegung bis zur Erschöpfung hat eindeutige negative Effekte auf die Fruchtbarkeit. Paare mit Kinderwunsch, die Extremsport betreiben, sollten daher pausieren oder ihr Trainingspensum verringern, um ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen.

Verstärkt wird der negative Effekt, wenn der durch das intensive Training erhöhte Energiebedarf des Körpers nicht ausreichend gedeckt wird. Sport und Ernährung hängen unweigerlich zusammen. Wir betrachten Ihren Lebensstil ganzheitlich und stehen Ihnen gerne mit Ratschlägen zur Seite.

Welcher Sport bei Kinderwunsch?

In der Kinderwunschzeit sind besonders Ausdauersportarten gut geeignet, um fit zu bleiben. Joggen, Walken, Schwimmen oder Gymnastik wirken sich positiv auf den Körper aus. Auch Yoga ist empfehlenswert. Hormon-Yoga hilft, den Hormonhaushalt zu unterstützen.

Wichtig ist, dass die Belastung für den Körper nicht zu groß und der durch die Bewegung erhöhte Energiehaushalt gedeckt wird. Unsere Spezialisten setzen sich intensiv mit Ihrer Situation auseinander und arbeiten ein Trainingsprogramm für Sie aus. Wir zielen darauf ab, die positiven Wirkungen von Bewegung zu nutzen, um unser wichtigstes Ziel zu realisieren: eine Schwangerschaft zu erreichen.

Entspannung

Ist der Kinderwunsch schon längere Zeit unerfüllt, fällt es den meisten Paaren schwer, gelassen und entspannt zu bleiben. Die vielen gutgemeinten Ratschläge von Verwandten, Bekannten und Freunden wirken unter diesen Umständen zusätzlich belastend. Die Situation ist schwierig, der Druck groß. Verlaufen ein oder mehrere Kinderwunschbehandlungen erfolglos, erhöht sich die Anspannung von Mal zu Mal. Gleichzeitig nimmt die Hoffnung, doch noch schwanger zu werden, ab. Dennoch ist die Chance auf eine Schwangerschaft in einem erheblichen Maß vom persönlichen Wohlgefühl abhängig. Stress wirkt hinderlich. Ein strapaziöser Lebensstil ist der Erfüllung des Kinderwunsches nicht dienlich. Ein entspanntes Kinderwunschpaar kann besser mit der Situation an sich und mit den körperlichen und emotionalen Beanspruchungen einer Kinderwunschbehandlung umgehen.

Entspannen in der Kinderwunschzeit

Entspannung ist ein persönliches Thema. Es gibt dafür kein Patentrezept. Während manche im Sport auftanken, erfüllen bei anderen vielleicht ein gemütliches Abendessen oder ein paar Stunden im Lesesessel denselben Zweck.

Hilfreich ist, achtsam in sich hineinzuhören und bewusst zu entscheiden, was entlastet und eine innere Auszeit verschafft:

  • Was macht mir Freude?
  • Was fühlt sich gut an?
  • Was oder wer gibt mir Halt?
  • Wodurch werde ich ruhiger?
  • Was bringt mich in seelisches Gleichgewicht?
  • Wem kann ich wirklich vertrauen?

Die Antworten auf diese Fragen stellen einen Schritt in Richtung Entspannung dar. Sie müssen diesen Schritt nicht allein machen. Unsere Spezialisten stehen Ihnen zur Seite. Ihre fachliche Kompetenz und ihre langjährige Erfahrung setzen sie ein, um Ihnen beim Entstressen zu helfen. Sie begleiten Sie in Ihrer Kinderwunschzeit und betreuen Sie bei diesem „Baustein“ zum Babyglück. Wir bieten umfangreiche psychologische Begleitung an.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns darüber Sie bei Ihrem Kinderwunsch zu unterstützen!

HÄUFIGE FRAGEN ZU DIESEM THEMA

TCM ist eine Jahrtausende alte Heilkunde aus China. Sie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Nach der TCM hängt die Fruchtbarkeit des Menschen von einem harmonischen Zusammenspiel der Körpersubstanzen, dem Organsystem und dem emotionalen Wohlbefinden ab. Nur, wenn ein Körper in Harmonie ist, entwickelt sich ein Baby.

Daher ist das Ziel der TCM, Harmonie und Gleichgewicht im Körper und zwischen Körper und Umwelt herzustellen.

Jede TCM-Therapie beginnt mit einem Erstgespräch. Dabei nehmen wir sämtliche Befindlichkeiten auf und analysieren unter anderem Ihre Lebensweise, die Verdauung und Ihren Stresspegel. Wir befassen uns mit dem Monatszyklus der Frau und Ihren Hormonwerten. Auch das Spermiogramm des Mannes begutachten wir ausführlich. Die Zungen- und Pulsdiagnostik ist ein unverzichtbarer Bestandteil jeder TCM-Sitzung.

Alle diese Informationen nutzen wir, um eine individuelle Therapie für Sie zu erarbeiten. Je nach Ihrem Bedarf setzen wir alle oder nur ausgewählte Elemente der TCM gezielt für Ihre Behandlung ein. Prinzipiell helfen Ihnen alle Behandlungsmethoden der TCM, Ihr energetisches Gleichgewicht zu festigen.

Die Akupunktur gehört zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Die TCM sieht den Körper von Energieleitbahnen durchzogen, in denen die Lebensenergie fließt. Wenn diese Energie gestört ist, geraten die Körperfunktionen ins Ungleichgewicht.

Für die Behandlung von Fruchtbarkeitsstörungen hat sich die Akupunktur vielfach bewährt. Zahlreiche Studien haben ihre positive Wirkung bestätigt.

Die Ernährung spielt eine wesentliche Rolle für die Fruchtbarkeit. Der Körper benötigt lebenswichtige Stoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe, um optimal zu funktionieren.

Speziell für Frauen mit Kinderwunsch ist daher eine ausgewogene Ernährung bedeutsam. Denn der Körper stellt als erstes die Fortpflanzungsfunktionen ein, wenn er nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt ist. Gesundes, vitaminreiches Essen beeinflusst den Organismus positiv und unterstützt die Fruchtbarkeit.

Dabei spielt auch das Gewicht eine fundamentale Rolle. Sowohl Unter- als auch Übergewicht wirken negativ auf die Fertilität. Dies gilt für Frauen und Männer.

Regelmäßige Bewegung wirkt sich positiv auf den Körper und das Wohlbefinden aus.

Sport ist förderlich, wenn ein Kinderwunsch besteht. Denn grundsätzlich unterstützt Fitness die Fruchtbarkeit. Auch während der Schwangerschaft wirkt sich moderate körperliche Aktivität günstig aus.

Nachteilig allerdings wirkt übermäßig betriebenes Training. Wird dem Körper zu viel abverlangt, steckt er seine Kraft in die Regeneration und zieht die dafür nötige Energie von anderen Körperprozessen ab. Bewegung bis zur Erschöpfung hat eindeutige negative Effekte auf die Fruchtbarkeit.

Wir sind für Sie da!

Ordinationszeiten

Mo, Di, Mi, Fr 08:00 - 16:00
Do 08:00 - 20:00
Und nach telefonischer Vereinbarung!

Telefonische Terminvereinbarung täglich
von 08.00 - 17.00 Uhr (+43 1 402 53 41).

Jetzt Erstgespräch vereinbaren!

Lernen Sie uns kennen!

Informieren Sie sich bei unseren kostenlosen Informationsabenden!

Unsere nächste Veranstaltung

25.
Sept.

Informationsabend

Kostenlos & unverbindlich

Dienstag, 18:30 - 19:30 Uhr

Zur Anmeldung
Nach obenNach Oben